Produkte > ÖPNV > Citea The Urban Networker > Produktprogramm > Citea LLE

Citea Light Low Entry (LLE)

Der Citea Light Low Entry, ein innovatives Leichtbau-Konzept für einen Niederflurbus, ist speziell auf die schweren Einsatzbedingungen im Stadt- und Überlandverkehr ausgelegt.
 
Diese gut durchdachte Bauweise hat zu einem erheblichen Gewichtsvorteil geführt, der sich wiederum günstig auf den Kraftstoffverbrauch und die Wartungskosten auswirkt. Dies kann im Vergleich zu herkömmlichen Bussen insbesondere beim Kraftstoffverbrauch zu Einsparungen von 10 bis 20% führen. 
 
Durch die Niederflurkonstruktion an den Ein- und Ausstiegstüren ist der Citea optimal zugänglich für Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwagen. 
Unternehmer setzen immer stärker auf Produkte, die auf den Beförderungsbedarf abgestimmt sind. Mit der Einführung der neuen Längenvarianten dehnt VDL Bus & Coach die Erfolgsformel des Citea LLE auf ein breiteres Einsatzgebiet aus. 
 
Der Citea Light Low Entry wird als LLE-99 (2-Achser – 9,9 Meter), LLE-107 (2-Achser – 10,7 Meter), LLE-120 (2-Achser – 12 Meter) und LLE-127 (2-Achser – 12,7 Meter) angeboten.
 
Auch mit zweiflügeliger Einstiegstür erhältlich (1.200 mm).
LLE-120 + LLE-127: auch mit 3. Tür erhältlich.