Produkte > ÖPNV > Citea The Urban Networker > Range > Citea Light Low Entry

Citea Light Low Entry

Der Citea Light Low Entry, ein innovatives Leichtgewicht-Konzept für einen Niederflurbus, ist speziell auf die schweren Einsatzbedingungen im Stadt- und Überlandverkehr ausgelegt.

Diese gut durchdachte Bauweise hat zu einem erheblichen Gewichtsvorteil geführt, der sich wiederum günstig auf den Kraftstoffverbrauch und die Wartungskosten auswirkt. Dies kann im Vergleich zu herkömmlichen Bussen insbesondere beim Kraftstoffverbrauch zu Einsparungen von 10 bis 20% führen.
Durch die Niederflurkonstruktion an den Ein- und Ausstiegstüren ist der Citea optimal zugänglich für Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwagen.

Diese Zugänglichkeit wird noch dadurch vergrößert, dass sich zwischen Ein- und Ausstieg keine Podeste befinden.

Der Citea Light Low Entry wird als LLE-99 (2-Achser – 9,9 Meter), LLE-107 (2-Achser – 10,7 Meter), LLE-120 (2-Achser – 12 Meter) en LLE-127 (2-Achser – 12,7 Meter).